Wir gestalten Zukunft! Das Programm sowie die 35 Kandidatinnen und Kandidaten des BDA Hessen zur Kammerwahl 2019

Wir gestalten Zukunft!

Der BDA Hessen wird auch in der kommenden Vertreter­versammlung der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen AKH mit 19 von 65 Sitzen die mit Abstand größte Fraktion stellen. Das Wahlergebnis finden Sie auf der AKH-Seite (PDF).

Vom 25. Februar bis zum 8. März 2019 fand die Wahl zur Vertreterversammlung der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen AKH statt. 65 Vertreter waren zu bestimmen. Am 15. März wurden die Wahlurnen geöffnet und die Stimmzettel geprüft und ausgezählt.

Architekten, Stadtplaner, Landschaftsarchitekten und Innenarchitekten tragen entscheidend zur zukunftsfähigen Gestaltung unserer Umwelt, unseres Gemeinwesens und unseres Zusammenlebens bei. Die Qualität von Architektur, Stadt und Land zu sichern ist eine gesellschaftliche Aufgabe.

Wie kein anderer Berufsverband setzt sich der und Deutscher Architekten BDA Hessen für eine hohe Qualität der gebauten Umwelt ein. Um für diese Qualität die richtigen Rahmenbedingungen zu schaffen, benötigen wir eine einflussstarke Architekten- und Stadtplanerkammer. Um den Nachwuchs zu fördern und die Chancen der Digitalisierung nutzen zu können, brauchen wir eine wirkungsvolle Interessensvertretung. Die Kammer sorgt dafür, dass unsere Anliegen in Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft gehört werden. Als Institution steht die Kammer für die Selbstbestimmung und die Sicherung unseres Berufsstandes.

Der BDA Hessen setzt sich für eine breite stabile Struktur aus mittelständischen Büros ein; fördert den Nachwuchs und tritt für eine gute Ausbildung an den Hochschulen ein; spricht sich für einen fairen Marktzugang aller Kammermitglieder aus – der selbstständig Tätigen und der Angestellten; stellt sich den Herausforderungen der Zukunft, die er in der AKH Kammer aktiv mitgestalten will.

 

Die Kandidaten

Neben der Tätigkeit in ihren Architekturbüros engagieren sich unsere Kandidatinnen und Kandidaten ehrenamtlich für unseren Berufsstand. Gemeinsames Ziel ist es, die Inhalte des BDA-Programms in die Arbeit der AKH einzubringen.

Die Spitzenkandidaten 2019

Brigitte Holz
___ Architektin BDA, Städtebauarchitektin und Stadtplanerin aus Darmstadt
___ Präsidentin der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen seit 2014
___ Büro Freischlad + Holz Architekten BDA, Darmstadt
___ Büro Herwarth + Holz, Planung und Architektur BDA, Berlin

 

Hans-Peter Kissler
___ Architekt BDA aus Wiesbaden
___ Sprecher der BDA-Fraktion in der Vertreterversammlung seit 2010
___ Vorsitzender des BDA Wiesbaden und Mitglied des Landesvorstands des BDA Hessen
___ Büro Kissler + Effgen Architekten BDA, Wiesbaden

 

Holger Zimmer
___ Architekt BDA aus Wiesbaden
___ Mitglied der Vertreterversammlung seit 2014, stellvertretender Vorsitzender des BDA Wiesbaden und Mitglied des Landesvorstands des BDA Hessen
___ Büro A – Z Architekten BDA, Wiesbaden

Mehr erfahren

 

Das Programm

Mit dem Programm für die Wahl zur Vertreterversammlung der AKH bekennt sich der BDA Hessen zu einer starken und aktiven Kammer, die sich für alle planenden Berufe einsetzt und deren Interessen vertritt.

Wichtige Anliegen des BDA Hessen sind:

  • Gute Architektur für ein gerechtes Miteinander
    Wir treten ein für eine Stärkung der Landesinitiative Baukultur, die Umsetzung von Modellprojekten, eine vorausschauende Bodenpolitik und kompetente Ansprechpartner in Ministerien und Verwaltungen.
  • Eine einflussstarke Kammer als wirkungsvolle Interessensvertretung
    Wir treten ein für einen niedrigschwelligen Kammerzugang, die Vertretung unserer Interessen in der BAK und auf europäischer Ebene, sowie die Verbesserung der Rahmenbedingungen der Auftragsvergabe und der Berufsausübung.
  • Ein fairer Marktzugang für alle Kammermitglieder
    Wir treten ein für eine Verschlankung der HBO, die Unterstützung des Landeswettbewerbsausschusses, den Abbau von Zugangsbeschränkungen zu Wettbewerben, den offenen Wettbewerb, eine faire Vergabepraxis und angemessene Verträge.
  • Aktives Engagement für die Zukunft unseres Berufs
    Wir treten ein für eine Fortschreibung der HOAI, die neue Entwicklungen abbildet und alle Leistungsphasen umfasst, für eine angemessene finanzielle und personelle Ausstattung von Hochschulen und für Rahmenbedingungen, die eine reibungslose Nachfolgeregelung in etablierten Büros erleichtern.

Mehr erfahren

Downloads